Um- und Eigenbauten von S-Bahnfahrzeugen und Zubehör


Wie bereits im Marktüberblick dargestellt, sind zwar mehr Fahrzeuge des Berliner Nahverkehrs verfügbar, als man gemeinhin denkt. Das gilt auch für die S-Bahn. Aber als Fertigmodelle kenne ich lediglich diverse Varianten des Stadtbahners von Lima sowie die Heulsuse aus dem Hause Halling. Angekündigt ist ein Modell des Toasters von Rivarossi.

Zubehörteile wie SV-Signale sowie eine stadtbahn-typische Signalbrücke, die obligatorische Stromschiene oder auch die allseits sichtbare Fahrsperre sucht man hingegen vergeblich, sieht man von kleineren Restbeständen des Altmeisters Woytnik einmal ab. Da dieser deren Produktion aber eingestellt hat, ist hier eine dauerhafte Verfügbarkeit nicht gegeben.

Was also bleibt, ist sich möglichst die benötigte Anzahl der Stadtbahner im bekannten Zweitmarkt zu ergattern, die Heulsusen legt Halling nach meiner Kenntnis immer wieder mal auf. 

Geplant sind neben der Digitalisierung und Optimierung / Beleuchtung des bereits vorhandnen Wagenparks der Umbau eines Stadtbahners zum Gerätezug, der Selbstbau eines Zuges der Baureihe 485 sowie der o.g. Zubehörteile.

Gleichzeitig werde ich einige Fahrzeuge der Baureihe 480/481 mit heutzutage anzutreffender Vollwerbung ausstatten.


Fahrzeuge

Fahrzeuge

Zubehör

Zubehör

position('debug'); ?>